Ein Erklärfilm - viele Anwendungen

Ein Erklärfilm – viele Anwendungen

Im Folgenden geben wir ihnen eine kurze Übersicht über die Hauptanwendung eines Erklärfilms und welche Vorteile Sie davon erwarten können:

Auf der Webseite
Ein Erklärfilm auf der Landingpage Ihrer Webseite wird als allererstes vom Besucher angeklickt. Der Webseitenbesucher hat also nach zwei Minuten verstanden, welchen Kundennutzen Sie ihm anbieten. Jetzt kann er alle weiteren Informationen auf Ihrer Webseite viel besser verarbeiten. Besucher verweilen auf einer Webseite mit einem Video im Schnitt 8x so lange wie auf einer Webseite ohne Video. Die verlängerte Verweildauer und eine verringerte Bouncerate wirken sich positiv auf das Google Ranking aus. [1.]

In Social Media
Haben Sie Ihren Erklärfilm auf der Webseite eingebettet, sollten Sie ihn auch in Social Media teilen. Am besten über YouTube, denn so stellen Sie sicher, dass das Video auf allen gängigen Endgeräten korrekt wiedergegeben wird. Teilen Sie den Link zu Ihrem Erklärfilm auf Facebook, Twitter, XING, LinkedIn, … damit erreichen Sie eine hohe kostenlose Reichweite, vorausgesetzt Sie betten das Video in eine vorhandene Social Media Strategie ein. Und im Optimalfall wird das Erklärvideo von Ihrem Netzwerk weiter geteilt!

Auf Messen
Zeigen Sie Ihren Erklärfilm an Ihrem nächsten Messestand. Ein Video erregt die Aufmerksamkeit der Besucher und erklärt den Besuchern das Angebot, auch wenn gerade kein Berater frei ist. Die Leute verweilen länger an Ihrem Stand und Sie können sie ggf. doch noch ansprechen, und haben sogar schon einen ungezwungenen Aufhänger –  Ihr Erklärvideo.

In Ihrer Hosentasche
Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihren Erklärfilm immer auf Ihrem Smartphone in der Hosentasche dabei. Wenn Sie jetzt jemand fragt, was Sie so machen, zücken Sie einfach Ihr Smartphone und zeigen Ihrem Gesprächspartner schnell den Erklärfilm. Das unterhält und beeindruckt!

Andere Anwendungen für einen Erklärfilm:

In Meetings
Starten Sie doch ein Meeting einfach mal mit einem kurzen Erklärfilm, der ein neues Projekt vorstellt oder die Ergebnisse eines abgeschlossenen Projekts präsentiert.

Trainings
In vielen Firmen müssen Mitarbeiter regelmäßig zu Schulungen oder anderen Workshops. Das bedeutet in der Regel stundenlange Präsentationen und seitenlange Handouts, die im Nachhinein eh keiner mehr liest. Mit mehreren Erklärfilmen, die das Thema portionsweise servieren, macht das Lernen mehr Spaß und die Inhalte bleiben besser in Erinnerung. Und davon profitieren alle Seiten!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.